Sehfunktionen & Visuelle Wahrnehmung

Eine Sehstörung und das Tragen einer Brille wird gemeinhin damit gleichgesetzt, dass die betreffende Person auf einem oder beiden Augen nicht "scharf" sehen kann. "Gut Sehen" ist jedoch ein komplexes Zusammenspiel aller beteiligter Komponenten:

> Augenbewegungen

> Akkommodation (Scharfstellen)

> Binokularfunktion

> Pupillenreaktion

> Gesichtsfeld

Visuelle Wahrnehmung

Die visuelle Wahrnehmung ist das Ergebnis des Zusammenwirkens aller beteiligten Sehfunktionen. Nur wenn alle Einzelfunktionen optimal zusammenarbeiten ist "Gutes Sehen" möglich!

     
  • Optik Sehzentrum Kormannshaus Radevormwald
 
+49 (0) 2195.12 59